Sicherheitsabstand für Radfahrer

16.02.11 ADFC Werbung Abstand zu Radfahrern
von links: Marc Ella, ADFC-Vorsitzender, Robert Haase, Vorstand BREMERHAVEN BUS

Wir unterstützen das Ziel, dass der Straßenverkehr für alle Verkehrsteilnehmer sicherer wird. Besondere Beachtung gilt nicht nur bei Kindern. Auch Fahrradfahrer sind in Bremerhaven immer mehr unterwegs. Doch was können wir alle tun, damit sie sich auf den Straßen sicherer fühlen? Zusammen mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) sind wir dieser Frage auf den Grund gegangen.

Gemeinsam mit dem ADFC-Vorsitzenden, Herrn Marc Ella, hat BREMERHAVEN BUS für Bremerhaven die Kampagne „Haltet Abstand“ ins Leben gerufen. Hierfür wurde das Busheck als Werbefläche genutzt, um andere Verkehrsteilnehmer aufzufordern ein Mindestabstand zu gewähren. 1,5 m gibt der Gesetzgeber beim Überholen vor. Diesen Abstand braucht der Radfahrer, um sich sicher zu fühlen. Zwei unserer Busse machen in Bremerhaven auf diese Tatsache aufmerksam.

Bereits vor dieser Kampagne wurden im Fahrdienst intensive Schulungen im Umgang mit Radfahrern durchgeführt. Dabei wurden die Fahrer nicht nur auf andere Verkehrsteilnehmer sensibilisiert, sondern es kam durch die Schulungen auch zu einem deutlichen Rückgang der Beschwerden von Radfahrern. „Seit einem Jahr kamen gar keine Beschwerden mehr.“ bestätigt Marc Ella.

Astrid Okon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.