Tasche im Bus liegen lassen? Keine Sorge!

16.06.07 Fundsachen Foto2

Wer kennt das nicht? Plötzlich ist die Bushaltestelle da, an der man raus muss und in der Hektik bleibt was liegen. In dem Moment, wo es einem auffällt, ist die Tür auch schon wieder zu oder der Bus weg. Gibt es heutzutage noch ehrlich Finder? Und wie wird mein Eigentum in Sicherheit gebracht?

Die wichtigste Information vorweg: Bei BREMERHAVENBUS geht so schnell nichts verloren.

Alle Busfahrer gehen am Endhaltepunkt der Linie durch den Bus und gucken, ob irgendwo was liegen geblieben ist. Oft gibt es aber auch andere Fahrgäste, denen etwas auffällt und die das schon weit vor dem Endhaltepunkt beim Busfahrer abgeben. Wahrscheinlich, weil jeder weiß wie es ist, wenn etwas vergessen wurde und wie gerne man es wieder haben möchte 😉 und dabei ist auch der Wert ganz egal.

Manchmal gibt es tatsächlich Situation, in denen auch der Busfahrer etwas nicht sieht; etwas ganz unglücklich unter einen Sitz gerutscht ist oder zwischen Sitz und Buswand klemmt. Das wird dann spätestens von den Putzfeen gefunden, die jeden Abend die Busse von innen sauber machen. Beide geben die Fundstücke nach Dienstschluss in der Leitstelle ab. Zu jedem Fundstück wird eine Fundmeldung ausgefüllt, die auch am Fundstück bleibt. Am nächsten Morgen (deshalb müsst Ihr beim Nachfragen im Kundencenter 1 Tag warten) werden die Fundsachen durch unseren Hausboten eingesammelt und am Kundencenter Hauptbahnhof abgegeben. Das geschieht in der Regel bis 9 Uhr.

16.06.07 Fundsachen Foto1

Das Kundencenter Hauptbahnhof ist der zentrale Punkt, wo alle Fundsachen aufbewahrt und auch vom Eigentümer abgeholt werden können. Wichtig ist, dass der verlorene Gegenstand genau beschrieben werden kann (z. B. Inhalt des Rucksacks oder Portemonnaies, Titel des Buches, etc.) und dass man seinen Personalausweis dabei hat. Als Eigentumsnachweis für ein Handy muss vor Ort die PIN eingegeben werden. Dazu bitte unbedingt das Ladekabel mitbringen, da in den meisten Fällen das Handy bereits ausgegangen ist. Lebensmittel werden aus hygienischen Gründen entsorgt.

16.06.07 Fundsachen Foto
Jeder einzelne Gegenstand wird in ein Fundbuch eingetragen

Rund 800 Fundsachen werden im Jahr registriert. Aber bei 14,6 Mio. Fahrgästen im Jahr ist es auch nicht wirklich verwunderlich, wenn mal was liegen bleibt. 

Auf unserer Homepage könnt Ihr hier gleich online nachsehen, ob Euer vermisster Gegenstand registriert wurde und wo genau Ihr ihn abholen könnt.

Astrid Okon

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.