Was passiert bevor der erste Fahrgast einsteigt?

16.05.17 Tachoscheibe

Habt ihr Euch eigentlich schon mal gefragt, was morgens passiert bevor der erste Fahrgast einsteigt? Wie ein Bus für seinen Arbeitstag vorbereitet wird? Und woher weiß der Fahrer eigentlich, welche Tour er fährt und welches „sein“ Bus ist? Diese für den gesamten Tag wichtigen 10 Minuten möchte ich Euch etwas näherbringen.

Bevor der Fahrer sich einen Bus schnappt und los fährt, stehen noch viele Dinge an. Es geht damit los, dass sich der Fahrer seine Kurskarte holen muss. Bei der Kurskarte handelt es um einen Zettel auf dem alles Wichtige für den Fahrer vermerkt ist, sozusagen der individuelle Fahrplan für jeden Bus. Auf dieser befinden sich zum Beispiel Vermerke zu Abfahrtszeiten, zu Routen und Anschlüssen an bestimmten Haltestellen.

16.05.17 Kurskarte

Da unsere Busse nachts in der Wagenhalle hintereinander abgestellt sind, kann sich der Fahrer auch nicht einfach einen Wagen aussuchen. Die Zuweisung von Bussen auf die entsprechenden Kurse nehmen die Kollegen aus der Leitstelle in den frühen Morgenstunden vor und so erfährt morgens jeder Fahrer, welchen Bus er nehmen soll und wo dieser genau abgestellt ist.

Nachdem der Fahrer erfahren hat, welchen Bus er nehmen soll und die Kurskarte für seine Fahrt mitgenommen hat, geht es in die Wagenhalle zum Bus. Dieser muss nun aufgerüstet, also für den Dienst vorbereitet werden. Dafür wird der Bus von seinen Versorgungsleitungen, welche den Bus über Nacht mit Luftdruck und Strom versorgen, getrennt und die Zündung gestartet. Dies führt dazu, dass alle elektrischen Anlagen im Bus, wie zum Beispiel die Kasse, Entwerter und Monitore, gestartet werden.

Vor allem ist der Papierkram wichtig, das heißt es muss der Wagenmeldezettel und die Tachoscheibe ausgefüllt werden. In den Wagenmeldezettel trägt sich jeder Fahrer ein, der den Bus an dem Tag fährt. Die Tachoscheibe wird durch das Fahrzeug während des Tages mit den Geschwindigkeitsdaten und Lenk- und Ruhezeiten automatisch versehen. Danach wird die sogenannte Abfahrtskontrolle durchgeführt, dabei werden alle Lichter, Blinker, Türen und Räder noch mal durch den Busfahrer geprüft.

Zu guter Letzt stellt sich jeder Fahrer seinen Arbeitsplatz ein, dabei werden der Fahrersitz, die Innen- und Außenspiegel und das Lenkrad mit dem Armaturenbrett so eingestellt, dass der Fahrer alles gut erreichen kann und im Blick hat.

Erst dann geht es auf große Fahrt und nach Erreichen der ersten Haltestelle darf der erste Fahrgast einsteigen… 😉

Thomas Malak
(Gastautor)

 

3 Gedanken zu „Was passiert bevor der erste Fahrgast einsteigt?“

  1. Guter Beitrag
    Ich hab ein paar Fragen:
    Sind die Kursmummern nach einem Schema sortiert, z.B. Kurs 001 fährt als erstes raus?
    Wie werden die Kurse überhaupt erstellt?

    1. Das lässt sich nicht ganz so einfach erklären. Die Kursnummern wurden bei Erstellung des Gesamtplans nach einem festen Schema vergeben. Sobald eine Änderung eintritt, kommt es schon zu Verschiebungen. Die Kursnummern werden dann nicht alle komplett angepasst, da dies zu aufwendig wäre. Grundsätzlich wurde dem Schema zuerst die Linie und dann die Reihenfolge der Ausfahrt aus dem Betriebshof zu Grunde gelegt. Dadurch, dass wir viele Linienwechsel haben (z. B. wird Linie 502 im Laufe des Tages zur Linie 504 und dann zur Linie 506), passt die Kursnummer später nicht mehr zur Linie. Du siehst, ein sehr komplexes Thema. Wir werden das Thema aber gerne aufnehmen und in einem separaten Blog-Artikel genauer beschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.