Was passiert, wenn ein Bus liegen bleibt?

16-10-25-img_5226

„Bus 1223 steht an der Endhaltestelle in Leherheide und hat keine Luft mehr“! So oder ähnlich kann eine Meldung von der Leitstelle an die Werkstatt lauten, wenn ein Bus plötzlich einen Defekt hat.

In solch einem Fall macht ein Kollege umgehend unseren Werkstattwagen startklar und setzt sich in Bewegung. Dieser Werkstattwagen ist mit so ziemlich allen möglichen Werkzeugen und Geräten ausgestattet, um den defekten Bus nach erfolgreicher Reparatur selbstständig einfahren zu lassen.

16-10-25-img_5228

Sollte eine Reparatur vor Ort nicht möglich sein, wird der Bus mithilfe einer Abschleppstange abgeschleppt. Vorher muss der Werkstattmitarbeiter aber dafür sorgen, dass das defekte Fahrzeug soweit wiederhergestellt wird, dass zumindest die Bremsen frei sind und die Sicherheitseinrichtungen wie Beleuchtung, Warnblinkanlage und Funk funktionieren.

Jens Wefer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.