Farbkontrast
Button Schrift verkleinern Button Schrift vergrößern

Willkommen bei BREMERHAVEN BUS

Wir sorgen für Bewegung – auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten

+++ Achtung Ultimo! Bitte richten Sie sich auf Wartezeiten in unseren Kundencentern ein +++

News

Vermehrte Kontrollen der Maskenpflicht

BREMERHAVEN BUS kündigt vermehrte Kontrollen der Maskenpflicht in Kooperation mit dem Bürger- und Ordnungsamt und der Ortspolizeibehörde Bremerhaven an.

Aufgrund der immer schlechter werdenden Wetterverhältnisse weist BREMERHAVEN BUS darauf hin, dass auch an den Haltestellen und in den Haltestellenhäuschen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf Grundlage der derzeitigen Verordnung verpflichtend ist.  An den Haltestellen die nicht klar abgegrenzt sind, appelliert BREMERHAVEN BUS an die Eigenverantwortung der Fahrgäste.

Kinder unter sechs Jahren sowie Menschen, deren Erkrankungen das Tragen einer Maske nicht zulassen, sind davon ausgeschlossen.

Verlegung Haltestelle "Waldemar-Becké-Platz"

Aufgrund einer Vollsperrung der Bgm.-Smidt-Str. zwischen Am Gitter und Kleine Straße, fährt BREMERHAVEN BUS ab Montag, den 12. Oktober 2020, mit den Linien 504, 505, 506 und Moon-Liner (ML) eine Umleitung und richtet Ersatzhaltestellen ein.

Die Fahrt geht dann ab Haltestelle „Rotersand“ in Richtung Hauptbahnhof über Barkhausenstr. zur Ersatzhaltestelle in der Straße Am Gitter und weiter wie gewohnt. In Fahrtrichtung stadtauswärts fährt BREMERHAVEN BUS die Umleitung umgekehrt.

Die Maßnahme soll voraussichtlich im Juni 2021 abgeschlossen sein.

Gute Fahrt mit BREMERHAVEN BUS

Seit dem 27. August 2020 fährt BREMERHAVEN BUS nach neuem Fahrplan als Reaktion auf die Corona-Pandemie. Mit dem neuen Fahrplan soll das Fahrgastaufkommen entzerrt werden, um die Einhaltung des erforderlichen Mindestabstandes zu erleichtern. Taktverdichtungen und weitgehende Änderungen im Angebot führen zu mehr Flexibilität bei der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS und ermöglichen innerhalb der Woche in vielen Bereichen der Stadt einen komfortablen 10-Minuten-Takt. Auch fährt die neue Linie S schneller den je quer durch die Stadt.

Die Fahrt mit BREMERHAVEN BUS

Bei der Fahrt mit Bus und Bahn im Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) gilt die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. BREMERHAVEN BUS Fahrgäste, die keinerlei Maske oder alternativ einen Schal oder ein Tuch bei Fahrtantritt tragen, können leider nicht befördert werden. Kinder unter sechs Jahren sowie Menschen, deren Erkrankungen das Tragen einer Maske nicht zulassen, sind davon ausgeschlossen.

Für Fahrgäste, die bei Fahrtantritt ein Ticket erwerben möchten, öffnet BREMERHAVEN BUS die erste Tür. Bei dem „Einstiegs vorn“ für Barzahler werden die Fahrgäste gebeten, möglichst passendes Kleingeld für den Erwerb des Tickets vorzuhalten. Fahrgäste, die Tickets bereits vorab erworben haben oder elektronische Tickets nutzen, können zwecks Entzerrung des Fahrgastwechsels weiterhin die hinteren Türen für den Zustieg nutzen.

Sofern keine elektronischen Tickets wie MIA, BOB oder das HandyTicket bei der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS genutzt werden, können Tickets vor Fahrtantritt in den privaten Vorverkaufsstellen und den BREMERHAVEN BUS Kundencentern erworben werden. Auch steht vor dem Kundencenter am Hauptbahnhof ein Ticketautomat zum Ausdrucken von z.B. EinzelTickets und MonatsTickets 24 Stunden täglich zur Verfügung.

AnschlussTickets sind nicht in den privaten Vorverkaufsstellen sondern ausschließlich beim Fahrpersonal zum direkten Fahrtantritt, in den BREMERHAVEN BUS Kundencentern und am Ticketautomaten am Hauptbahnhof erhältlich. Die Buchung ist ebenso auf der BOB-Karte und über das HandyTicket möglich.

Hier geht es zu den Vorverkaufsstellen

Auch gilt es nach wie vor bestmöglich den empfohlenen Mindestabstand bei der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS sowie die Hygieneregeln einzuhalten.

Anruf-Linientaxi (ALT) bei BREMERHAVEN BUS

Die mit dem Telefonsymbol gekennzeichneten fahrplanmäßigen ALT-Fahrten, werden ab sofort aufgrund der gebotenen Abstandsregelung, als Einzelbeförderung abgewickelt. Wir bitten um Verständnis, dass diese Regelung unter dem Vorbehalt zur Verfügung stehender Fahrzeuge steht. Häusliche Gemeinschaften können die Fahrt selbstverständlich weiterhin zusammen antreten.

Wie gewohnt muss mindestens 45 Minuten vor fahrplanmäßiger Abfahrt die Anmeldung des Fahrtwunsches unter Tel. 0471/3003 444 erfolgen.

Fahrzeugwerbung

Farbkontrast